Willkommen
Aquantin
ein Geschenk der Natur

Spät, aber doch.
... ist besser als nie. Deswegen möchte ich meine Erfahrungen mit dem Wässerchen kundtun.

Kennenlernen:
Ich sah Herrn Berger bei einem seiner Vorträge und war von der natürlichen Art, die Präsentation rüberzubringen begeistert und entschied mich zum Kauf des Aquantins.

Die Grundlage:
Es geht um die Lebensenergie, welche das Aquantin uns zu geben vermag. Im Laufe des Lebens sinkt diese Energie je nach Lebensstil ab und es bilden sich entlang dieser Linie Manifestationpunkte für Probleme aus. Wenn wir die Energie wieder zuführen, gehen wir die Linie rückwärts, treffen auf die Manifestationspunkte und können dort das Geschehene aus dem Zellgedächtnis verabschieden.

DVD Josef Berger - Aquantin

Meine Erfahrung:
Es war genau so wie im Vortrag beschrieben.
Ich kam in die Manifestationspunkte und verspürte kurzzeitig den Schmerz nochmal. Dann was die Problematik gelöscht.
Faustregel: 1 Tag Aquantin bringt dich 10 Tage zurück in die Vergangenheit.
Gleichzeitig begann die Entgiftung. Es wurde Vieles über die Haut ausgeschieden.

Was war geschehen? Eie aus dem Nichts bildeten sich Pickel und verschwanden ebenso rasch wieder.
Zwei Tage lang begleitete mich ein dezenter Sauerkrautgeruch. Naja.
Etwa eine Woche lang hatte ich ein leichtes Übelkeitsgefühl bei normalem Appetit. Heute weiß ich, daß ich das mit der Einnahme von Chlorella abfangen hätte können. Es war wohl Einiges an gebundenen Giften in Bewegung gebracht worden.


Aquantin ist für alles Lebende auf diesem Planeten da. Es lassen sich erstaunliche Ergebnisse erzielen. In meinem Fall ging es um nichts Konkretes, Aquantin vermag aber viel mehr! Inspirationen dazu gibt es auf einem Vortrag von Josef Berger oder auf der DVD.
Und nun auf in die Praxis!

 
hier geht's zur DVD

 

nach oben