Willkommen



Quellwasser auch zuhause

durch Bormia Technologie


Bormia Wasserverwirbler

Paradigmenwechsel in der Wasserforschung
Interview Wasserbelebung, Bewusst.tv
Interview im Alpenparlament.tv
WICHTIG! Information zum täglichen Wasserkonsum
Bormia- Aktuelles /
Vortrag Nadeen Althoff
Video Frenkenberger
Wasserbild.at
Sensationell: Frequenzexperiment 23-25Hz zum Video
Gedanken

Fakten: 40cm lang (ohne Gewinde), 3,8cm Durchmesser, 1,25kg. V4A Edelstahl, erhältlich für 10, 20 oder 80l Durchfluss pro Minute.
Der Wasserlauf wird im Gerät in mindestens zwei Rohre getrennt, in je eine Drehrichtung nach links, bzw. nach rechts. Jedes Rohr besteht aus 28 Wirbelkammern unterschiedlicher Grösse und stets kleiner werdendem Innendurchmesser, was eine stetige Beschleunigung bewirkt. Die räumliche Anordnung der Kammern bringt zusätzlich die Intervalle Terz und Quinte ins Spiel.
Diese Anordnung wurde von einem natürlichen Gegenstand 1:1 übernommen.
Funktion: Das Wasser wird durch Verwirbelung sowohl nach links als auch nach rechts in die originale Quellwasserstruktur zurückgeführt. Dabei werden die durch erzwungenes Fliessen in geraden Leitungen unter hohem Druck gebildeten Molekülverbände wieder zerlegt und gleichzeitig eine sehr hohe Oberfläche geschaffen. Nun ist das Wasser wieder sofort zellverfügbar und stellt die optimale Hydration des Organismus wieder her.
Einbau: Das Gerät wird in die Kaltwasserleitung unter der Spüle eingebaut. Die grössere Variante wird nach dem Wasserzähler und Druckminderer eingebaut.
Durchfluss: Um die Wirkung durch die Verwirbelung zu gewährleisten, ist zu achten, dass das Wasser rasch fliessen kann. Bei Geräten, welche langsam dosieren, wie zB. eine Eismaschine, soll daher ein extra Vorratsbehälter mit Druckventil zwischen Bormia und Gerät vorgeschaltet werden.
Achtung: Wasser verliert über 2,5bar seine Information/Struktur. Sollte bereits ein Energetisiergerät installiert sein, bitte den Druck einstellen. Ansonsten ist die Investition sinnlos.

Wichtig: Der Bormia trägt Informationen aus der Umgebung ein. Sollten sich in direkter Nähe Reiniger und Abfälle befinden, diese bitte entfernen. Ein Vergleich bringt gewiss Gewissheit. Diese Eigenschaft kann aber auch genutzt werden, gezielt gewünschte Informationen ins Trinkwasser einzutragen.
Bier: Der Bormia dynamisiert Getränke ebenso. Vorteile zum Geschmackserlebnis: Die Getränkeleitung reinigt sich von selbst und bleibt dann sauber! Unmittelbar daneben befindliche Getränkeleitungen werden durch das Kraftfeld mitgereinigt.
Mit dem System John Guest kann der Bormia einfach in der Gastronomie
verwendet werden.
Die JG-Bauteilnummer für 9,5mm Schlauchdurchmesser (aussen): PI 451213 S

Effektive Mikroorganismen: Aus Urlösung (EM1) und Melasse selbst angesetzes EM-a hat eine wesentlich längere Haltbarkeit. Hier geht es zur Anleitung.

Eigenschaften:
das Wasser ist keimstabil, hohe innere Oberfläche des Wassers
starke Lösungs- und Informationsspeicherfähigkeit
die Quellwasserstruktur wirkt emulgierend

ausgependelte Eigenschaften:
etwa 28 000 Boviseinheiten,
lässt alle Energiezentren offen,
von enormer Wichtigkeit für die Menschheit
wird von der geistigen Welt unterstützt

oder zu praktischen Anwendungen

 








































Erfahrungen zu

Bormia Wasser aus der Praxis



Homöopathische Wirkung
WICHTIG! Information zum täglichen Wasserkonsum
Vortrag Nadeen Althoff


Trinken:
Durch die Rückführung in die Quellwasserstruktur ist das Wasser sofort zellverfügbar und wird vom Körper ohne Energieaufwand aufgenommen. Dadurch ist immer eine perfekte Wasserversorgung gewährleistet. Reinigungsprozesse kommen erneut optimal in Gang. Bormiawasser ist wegen seiner ausgeglichenen Energie sehr lange haltbar, bleibt keimfrei und besticht auch noch nach Wochen durch seine Frische.
Trinkwasser:
Durch die die Quellwasserstruktur ist das Wasser über längere Zeit haltbar und eignet sich daher überall dort, wo Wasser auf Vorrat gelagert werden muss. Entlegene Gebäude, Camping, Schiffe, Yachten, Rettungsboote.
Getränke:
Durch Eintropfen von Bormiawasser in Getränke wird die Struktur stark verbessert. Das Getränk schmeckt runder und geschmacksintensiver. Ideal bei Fruchtsäften, Milch, Bier oder Wein... Optimale Wirkung wird erzielt, wenn die Getränke durch den Bormia fliessen. So werden sie länger haltbar, und schmecken durch die wiedererlangte Struktur harmonisch rund und original.
Speisen:
Bormiawasser eignet sich hervorragend zur Zubereitung von Speisen. Durch die Fähigkeit, Informationen tief einzulagern, schmecken und riechen Speisen intensiver. Gleichzeitig aber verschwinden das bekannte Völlegefühl oder Sodbrennen. Bormiawasser wirkt emulgierend, kann also Abbindung von Suppen und Saucen unterstützen. Schlagobers zerläuft zB nicht mehr, wenn drei Tropfen Bormiawassers beigemengt werden... Fleisch, vor der Zubereitung mit Bormiawasser beträufelt, wird weicher. Für Erdäpfel und Reis verkürzen sich die Kochzeiten.
Reinigen:
Durch die hohe innere Oberfläche gibt es auch in diesem Bereich grosse Erfolge. Erhöhte Lösungskraft, daher weniger Kraftaufwand bzw. geringere Dosierungen von Reinigern oder Waschmitteln.

Gewerbe:
Die oben genannten Erfahrungen garantieren auch Erfolge im gewerblichen Bereich. Bormia eignet sich für die Herstellung von Getränken (Früchtsäfte, Most, Bier, Kombucha ...), Gastronomie (Schank und Küche gleichermassen) In Bierleitungen senkrecht einbauen, um die Schaumbildung direkt nach dem Anzapfen eines neuen Fasses zu minimieren. Backanlagen (Dampf) und Metzgereien (ev. Wurstherstellung), Gärtnereien und Landwirtschaft (Tierhaltung, Milchautomaten, ab Hof Verkauf, Schnaps, Most,...), um nur einige Bereiche zu nennen.
Energieersparnis durch die Fähigkeit, sich rascher zu erwärmen, da die Molekülcluster nicht mehr vorhanden sind.

Diese Liste könnte beinahe endlos erweitert werden...
In allen genannten Bereichen findet eine Qualitätssteigerung
hinsichtlich Geschmack und Haltbarkeit statt.

oder nach oben, weiter zur Webseite  Bormia 

 









































Bierherstellung und

Schanktechnik mit Bormiawasser



Homöopathische Wirkung
Raum&Zeit Artikel
Vortrag Nadeen Althoff

Vorbemerkung:
Jeder Bierbrauer leistet eine hervorragende Arbeit um dem Kunden ein feines Getränk geben zu können. Das erlernte Handwerk hatte sich über Jahrhunderte bestens bewährt gehabt. Es war aus dem Hintergrund verfügbarer technischer Möglichkeiten, um der Hygiene und Haltbarkeit zu entsprechen, entstanden gewesen. Mit dem Wissen über lebendiges Wasser können traditionelle Vorgangsweisen jedoch neu überdacht und verfeinert werden.
Klassische Schwierigkeiten im Brauwesen (aber auch in der Getränkeentwicklung allgemein) können nun der Vergangenheit angehören.
Die Verwendung lebendigen Wassers bringt einige Vorteile mit sich und soll in keinster Weise als Kritik am Handwerk verstanden werden.

Eigenschaften lebendigen Wassers:
Haltbarkeit über langen Zeitraum, keimstabil
hohe innere Oberfläche, starkes Lösungsverhalten
kolloidales Verhalten, gelöste Stoffe fallen nicht aus
wirkt reinigend, sowohl in Leitungen, als auch im Körper
Quellwasserstruktur, keine Molekülcluster
erwärmt sich rascher, führt Wärme besser ab
harmonisch, ausgleichend, angenehmes Trinkgefühl

hier gehts's weiter zum zarthopfigen Bierhumor
Der Jahrhundertsud vom Gurgl Bräu


Anwendung Getränkeherstellung:
Die oben angegebenen Eigenschaften können nun gezielt genützt werden.
Die raschere Erwärmung führt zu geringerem Energieverbrauch, es muss die Temperatursteuerung entsprechend angepasst werden. Das bessere Lösungsverhalten kann zu einer geringeren Dosierung der Rohstoffe führen. Die Keimstabilität und das kolloidale Verhalten verringern den Reinigungsaufwand erheblich.
Das Endprodukt ist ohne zusätzliche Schritte haltbarer als zuvor. Durch den harmonischen Aufbau wird das Getränk auch vom Kunden als wohltuend empfunden, wodurch sich Attraktivität und Umsatz erhöhen.

Anwendung Schanktechnik:
In diesem Bereich gibt es auch grosse Erfolge. Nach dem Einbau eines Bormia beginnen sich Leitungen und Durchlaufkühler durch die erhöhte Lösungskraft zu reinigen. Das verbessert den Geschmack und minimiert den Reinigungsaufwand.
Die Zerlegung der Molekülcluster bringt eine breitere Auffächerung der Geschmackskomponenten mit sich.

oder nach oben, weiter zur Webseite  Bormia 
nach oben